Sichere Strassen mit «Vision Zero»
Continental

Wir leben in einer faszinierenden (auto)mobilen Gesellschaft. Doch die Mobilität hat auch ihre Schattenseiten. Es vergeht kein Tag, ohne dass Menschen im Strassenverkehr schwer verletzt oder gar getötet werden. Seit 1929 starben in der Schweiz insgesamt 21 969 Verkehrsteilnehmende. Keine Toten und Schwerverletzten mehr auf Schweizer Strassen – dieses Ziel verfolgt Continental mit der Bewegung «Vision Zero». Technisch leistet das Unternehmen unter anderem mit seinen Reifen bereits einen grossen Beitrag dazu. Der grösste Risikofaktor im Strassenverkehr ist und bleibt aber der Mensch. Genau hier setzt Continental mit «Vision Zero» an. Das Unternehmen will Verkehrsteilnehmende sensibilisieren und schulen. Deshalb hat es gemeinsam mit uns eine Bewegung ins Leben gerufen, die für «zero» Verkehrstote kämpft. Als Single Point of Contact konzipierten wir in einer ersten Phase eine Plattform. Die 360°-Kommunikationskampagne zur Bewerbung der Plattform und der Bewegung «Vision Zero» fand am POS der Conti-Gruppe (digital und analog) sowie in den TCS-Verkehrssicherheitszentren statt.