FAIRE CHANCEN DANK SAUBEREM TRINKWASSER
Helvetas

Seit 1955 setzt sich Helvetas in den ärmsten Ländern der Welt für Hilfe zur Selbsthilfe ein; insbesondere in ländlichen Regionen Afrikas, Asiens, Lateinamerikas, aber auch Osteuropas. In Bangladesch führen die Zerstörung des Ökosystems und der Klimawandel zu immer mehr Überschwemmungen. Infolgedessen versalzen Trinkwasserreservoirs und landwirtschaftliche Flächen. Missernten, Krankheit, Hunger und Armut sind die Folge. Um auf die Situation der betroffenen Menschen in Bangladesch aufmerksam zu machen, beauftragte uns Helvetas, für die Deutschschweiz ein unadressiertes Spendenmailing mit einer Auflage von 100’000 Exemplaren zu entwickeln und umzusetzen. Der Spendenaufruf im Januar 2023 stellte hierbei das Thema Trinkwasser in Bangladesch ins Zentrum. Dabei wurden die Empfängerinnen und Empfänger durch die Verwandlung von Schmutzwasser in klares Wasser beim Herausziehen des Briefes darauf aufmerksam gemacht, dass sauberes Trinkwasser in vielen Teilen der Welt noch immer keine Selbstverständlichkeit ist.